Amnesty International Bezirk München und Oberbayern

Impressum | Login

Bezirk München und Oberbayern

Startseite2017-06-27

Was ist auf dem Bild zu sehen?

27.Juni 2017

Das Schicksal des Fotoreporters Shawkan und Ägypten heute

Uhrzeit: 19:30
Ort: München, Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b

U-Bahn U3/6 - Gieselastr.

Eintritt frei
Spenden sind willkommen
Die Münchner Amnesty Gruppe 1575 lädt zu einem ägyptischen Abend ein.

Der ägyptische Fotoreporter Mahmoud Abu Zaid, bekannt als Shawkan, wurde bei der Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit - er fotografierte die gewaltsame Auflösung eines Protestcamps - in Kairo am 14. August 2013 festgenommen. Seitdem sitzt er mit 17 Zellengenossen im Tora-Gefängnis, ist erkrankt, einen Prozess gab es bis heute nicht. Weltweit setzen sich Menschenrechrsaktivisten u. a. die Gruppe 1575 von Amnesty International in München für seine Freilassung ein.

Orientexperte Michael Bauer, langjähriger Leiter des Nahost-Programms am Centrum für Politikforschung der LMU" und humanitärer Helfer, spricht über den arabischen Frühling, was in Ägypten daraus geworden ist und die Zukunftsperspektiven der Menschen.

Der Abend wird untermalt mit dem Auftritt einer ägyptischen Sängerin und einer Fotoausstellung.

http://www.amnesty-1575.de

Seite zuletzt geändert am 24.05.2017 21:03 Uhr