Amnesty International Bezirk München und Oberbayern

Impressum | Login

Bezirk München und Oberbayern

Startseite2015-11-20

&copy ai

20. November 2015

Menschenrechts-Verteidiger JUSTINE IJEOMAH besucht München

Am 20. November 2015 besucht der nigerianische Anwalt Amnesty International München, um über die Situation in seinem Heimatland zu reden.

Wer ist Justine Ijeomah?

Justine Ijeomah war selbst Folteropfer und arbeitet bei HURSDEF (Human Rights Social Development and Environmental Foundation), einer Organisation, die in Nigeria Gefangene betreut. Er war der Anwalt von Moses Akatugba, einem jungen Nigerianer, der mit 16 Jahren zum Tode verurteilt worden war. Auch Amnesty hatte sich im Rahmen der „Stop Folter“ Kampagne mit Erfolg für Moses Akatugba eingesetzt. Sein Besuch ist eine einmalige Gelegenheit mit jemanden zu sprechen, der die Situation in Nigeria aus erster Hand kennt.

Wo kann ich Justine treffen?

Datum: 20. November 2015, 19:00 Uhr
Ort: Amnesty International Bezirksbüro, Volkartstr. 76, 80636 München

Weitere Informationen (für Nachfragen der Redaktion)

Angelika Kasper, Bezirkssprecherin
kontakt@amnesty-muenchen.de

Sabine Rube, Anti-Todesstrafen Gruppe
sabine.rube@todesstrafe-amnesty-muenchen.de

Informationen zu HURSDEF
hursdef.org/2013-justine-ijeomah

Seite zuletzt geändert am 14.11.2015 10:04 Uhr