Amnesty International Bezirk München und Oberbayern

Impressum | Login

Bezirk München und Oberbayern

Startseite2014-03-03

&copy ai

3.-15. März

Das Recht auf Bildung von Frauen verteidigen – Aktion zum Weltfrauentag am 8. März 2014

Anlässlich des Weltfrauentages am 08. März, organisiert Amnesty vom 03.03. bis zum 15.03.2014 in Kooperation mit der Buchhandlung „BücherOase“ und den Schülerinnen der Berufsschule für Bürokommunikation eine Aktion gegen die Verletzung des Rechts auf Bildung von Frauen.

München, März 2014: Zusammen mit der Berufsschule für Bürokommunikation und der „BücherOase“ möchte Amnesty International durch eine Aktion die junge Pakistanerin Malala Yousafzai bei ihrem Kampf für die Bildung von Frauen unterstützen. Anlass ist der internationale Weltfrauentag am 08. März 2014.

Mit nur 16 Jahren kämpfte Malala unter Einsatz ihres Lebens dafür, dass Mädchen in Pakistan zur Schule gehen dürfen. Sie überlebte einen Anschlag der Taliban nur knapp: "In some parts of the world, students are going to school every day. It's their normal life. But in other part of the world, we are starving for education ... it's like a precious gift. It's like a diamond." (In einigen Teilen der Welt gehen Schüler und Schülerinnen jeden Tag zur Schule. Das ist ihr ganz normales Leben. Aber im anderen Teil hungern wir nach Bildung ... Sie ist ein wertvolles Geschenk, wie ein Diamant.)

Bildung sollte unabhängig vom Geschlecht zugänglich sein. Zu diesem Thema haben die Schülerinnen der Berufsschule ein Schaufenster der „BücherOase“ gestaltet. Mit einer interessanten Installation konfrontieren sie den Betrachter mit seiner eigenen privilegierten Situation, die in schroffem Gegensatz steht zu den miserablen Chancen, die Mädchen in vielen Kulturen dieser Welt noch haben.

Das Schaufenster ist vom 03.03. bis 15.03.2014 zu sehen.

  • Aktion zum Weltfrauentag am 08.03.2014
  • Datum: 03.03.2014 – 15.03.2014
  • Ort: BücherOase, Knorrstraße 45, 80807, München

Weitere Informationen (für Nachfragen der Redaktion):
Stephanie Grotzer, Abteilung Kampagnen und Kommunikation
E-Mail: stephanie.grotzer@amnesty.de

Seite zuletzt geändert am 08.03.2014 16:54 Uhr