Amnesty International Bezirk München und Oberbayern

Impressum | Login

Bezirk München und Oberbayern

Startseite2012-11-23

Voices From Deathrow

23. November 2012, 19 Uhr

Vernissage „Voices from Death Row“

Eine Photoausstellung von Amnesty International in Kooperation mit dem Amerikahaus mit Werken von John Holbrook und Ken Light sowie von Delinquenten aus dem Todestrakt. Ausstellungseröffnung
am Freitag, 23. November 2012, 19 Uhr
im Amerika Haus, Karolinenplatz 3, 80333 München

Begrüßungen:

  • Dr. Raimund Lammersdorf, B.A.Z, Amerika Haus
  • Sibylle Schulz, Amnesty International
  • Dr. Hildegard Kronawitter, Weiße Rose Stiftung e.V.

Gezeigt werden Arbeiten zweier amerikanischer Photografen und Zeichnungen texanischer Todestraktinsassen. Die sw Portraits der Delinquenten werden ergänzt durch Momentaufnahmen der täglichen Routine. Vordergründig steht der Mensch. Ohne ihre Verbrechen zu beschönigen gelingt die schwierige Gratwanderung.zwischen Kapitalverbrecher und 'human being'. Die Zeichnungen der Insassen stimmen nachdenklich, zeugen von vergangenem Glück, bervorstehender Strafe und bringen Sehnsüchte zum Ausdruck.

Voices From Deathrow

Nelson Gongora, *20.08.1979, erschoss am 07.04.2001 einen 36jährigen Mann

Seite zuletzt geändert am 18.10.2012 21:56 Uhr