Amnesty International Bezirk München und Oberbayern

Impressum | Login

Bezirk München und Oberbayern

Startseite2012-03-21

Was ist auf dem Bild zu sehen?

21.03.2012

Buchbesprechung: "Schrei nach Freiheit"

Der heutige Radiobeitrag beinhaltet eine Buchbesprechung zu "Schrei nach Freiheit"

Seit gut einem Jahr gehen die Menschen in Syrien auf die Straße, um Reformen zu fordern. Die Revolutionen in Tunesien und Ägypten hatten sie elektrisiert – nach Ben Ali und Mubarak sollte auch Assad stürzen. Doch der syrische Machthaber schlägt den Widerstand nieder, wo er nur kann. Wie das vor sich geht, das können wir nur ahnen. Ausländische Journalisten dürfen in der Regel nicht aus Syrien berichten – und wenn, dann nur unter den Augen des Geheimdiensts. Das meiste dringt über das Internet nach außen: Videos zum Beispiel, die Oppositionelle bei YouTube hochladen. Wem solche Quellen nicht verlässlich genug sind, der kann jetzt bei Samar Yazbek nachlesen, wie das Assad-Regime um die Macht kämpft. Die Journalistin ist vergangenen Sommer aus ihrer syrischen Heimat geflohen. Mitgebracht hat sie ihre Aufzeichnungen über die syrische Revolution: eigene Beobachtungen und Protokolle von Gesprächen mit anderen Oppositionellen. „Schrei nach Freiheit“ ist Ende Februar in der deutschen Übersetzung erschienen. Mario Kubina hat das Buch gelesen.