Amnesty International Bezirk München und Oberbayern

Impressum | Login

Bezirk München und Oberbayern

Startseite2012-02-09

Was ist auf dem Bild zu sehen?

09.02.2012

Hilft die Klimakonferenz gegen den Hunger?

Über zwei Wochen haben sie verhandelt in Durban: Tausende Diplomaten und Klimaexperten aus aller Welt waren Ende November in die südafrikanische Stadt gekommen, um die Weichen für ein neues Abkommen im Kampf gegen die Erderwärmung zu stellen. Die ersten Konferenzteilnehmer waren schon auf der Heimreise, da einigten sich die Verbliebenen auf einen Fahrplan für ein neues Klimaschutzabkommen. Es soll in den nächsten Jahren ausgehandelt werden und spätestens 2020 das Kyoto-Protokoll ersetzen. Für die Menschen am Horn von Afrika könnte das zu spät sein: Noch immer haben hier Millionen nicht genug zu essen, ist das Leben von Hunderttausenden Kindern gefährdet. Wegen einer Dürre, die so verheerend ist, dass sie ohne den Klimawandel kaum vorstellbar wäre. Mario Kubina über die Konferenz von Durban und die Frage, was die Ergebnisse für den Kampf gegen den Hunger bedeuten.

Attach:2012_01_Klimawandel_und_Hunger.mp3