Amnesty International Bezirk München und Oberbayern

Impressum | Login

Bezirk München und Oberbayern

Startseite2008-04-11

Amnesty International

11. April 2008

Verratener Eid - Komplicenschaft von Ärzten und Psychologen im Krieg gegen Terror

Öffentlichen Vortrag von Prof. Steven Miles, University of Minnesota

  • REFUGIO München
  • Verein demokratischer Ärztinnen und Ärzte
  • amnesty international Aktionsnetz der Heilberufe und
  • ai-Bezirk München und Oberbayern

laden anlässlich 60 Jahre Allgemeine Erklärung der Menschenrechte 1948 - 2008 ein zu einem öffentlichen Vortrag von

Prof. Steven Miles,
MD, Center for Bioethics, University of Minnesota

am 11. April 2008 um 19.30 Uhr
im EineWeltHaus, Schwanthalerstraße 80

Steven Miles ist gegenwärtig einer der besten Kenner der Bedingungen, unter denen der Krieg gegen Terror geführt wird. Er hat die Dokumente der amerikanischen Regierung im Krieg gegen den Terror in den Archiven in Washington D.C. eingesehen und ausgewertet und dazu publiziert. Es gibt keinen anderen, der so gründlich und erfahren wie er sich in die der Öffentlichkeit zugänglichen Dokumente hinein gearbeitet hat. Er untersucht, wie in diesen Anweisungen die Gefangenen behandelt und verhört werden und ob und wie Ärzte und Psychologen an diesen Prozeduren verantwortlich beteiligt sind. Ihm verdanken wir zahlreiche Initiativen in die Ärzteparlamente der Welt hinein, dafür Sorge zu tragen durch klare Beschlüsse, dass für jeden Arzt und dem folgend jeden Psychologen der Eid des Hippokrates oberste Gültigkeit hat.

Der Vortrag wird in englischer Sprache sein; das Manuskript liegt in deutscher Übersetzung vor. Zwei Publikationen von ihm werden im deutschen Ärzteblatt und im Hamburger Ärzteblatt im März 2008 veröffentlicht.

Ansprechpartner:

REFUGIO München, Mariahilfplatz 10, 81541 München
Tel. 9829570 - email: anni.kammerlander@refugio-muenchen.de

Seite zuletzt geändert 2010