Amnesty International Bezirk München und Oberbayern

Impressum | Login

Bezirk München und Oberbayern

Startseite2002-11-22

Was ist auf dem Bild zu sehen?

22. November 2002

Ein Jahr nach dem 11. September - Die Situation der Menschenrechte in Afghanistan

Veranstaltungshinweis

Die Taliban sind verschwunden, ein demokratisches System ist installiert, der Krieg ist vorbei. Kommt Afghanistan jetzt endlich zur Ruhe? Ganz offensichtlich ist das gequälte Land davon noch weit entfernt. In einer Gesellschaft, die seit mehr als 20 Jahren im Krieg lebt, in der Unmengen von Waffen im Umlauf sind und in der eine ganze Generation ohne Ausbildung ist - in einer solchen Gesellschaft haben die Menschenrechte keinen großen Stellenwert. Wie kann man trotzdem für sie kämpfen? Darum geht es an diesem Abend.

Karola Schaaf, Leiterin der Afghanistan-Koordinationsgruppe der deutschen Sektion von amnesty international, beschäftigt sich schon seit vielen Jahren sehr intensiv mit diesem Land. Sie berichtet über die gegenwärtige Lage, über Grenzen und Möglichkeiten der Menschenrechtsarbeit in Afghanistan - ein Jahr nach den Anschlägen vom 11. September 2001.

Seite zuletzt geändert 2002