Amnesty International Bezirk München und Oberbayern

Impressum | Login

Bezirk München und Oberbayern

Startseite2002-03-21

Was ist auf dem Bild zu sehen?

21. März 2002

FARBEN RHYTHMEN MENSCHENRECHTE

Unter diesem Motto lädt Sie die Kolumbiengruppe von Amnesty International zu einer Veranstaltung in der ARTE Galerie N ein.

  • Wo: ARTE Galerie N, Luisenstraße 68
  • Wann: 21. März 2002, 19.00-20.00 Uhr
  • Ansprechpartner vor Ort: Hans Sommer (Peace Brigades International)

"Farben" steht für eine Kunstaktion: Fünf Malerinnen der Galerie, die Galerieleiterin Frau Hofer und eine Gruppe von Asylbewerber-Kindern werden dort drei Fahnen malen, die auf Menschenrechtsverletzungen in Kolumbien aufmerksam machen sollen. Die Flaggen sollen besonders groß und auffällig werden. Der Grund: Sie werden zusammen mit 147 Fahnen aus ganz Deutschland an drei kolumbianische Menschenrechtsorganisationen (OFP, ASFADDES, CREDHOS) weitergeleitet. Die Mitglieder dieser Organisationen haben in letzter Zeit mehrfach Todesdrohungen erhalten. Sie wollen die in Deutschland fabrizierten Fahnen nutzen, um der Öffentlichkeit zu zeigen, dass die westliche Welt sich für ihr Schicksal interessiert.

"Rhythmen" steht für Live-Musik aus Kolumbien, die zu der Kunstaktion gespielt wird.

"Menschenrechte" steht für einen Vortrag über Kolumbien: Hans Sommer von der Organisation "Peace Brigades International" berichtet aus erster Hand von der Lage in Kolumbien. Die "Peace Brigades" begleiten Personen, die von "Verschwindenlassen" und politischem Mord bedroht sind, um sie zu schützen.

Seite zuletzt geändert 2002