Amnesty International Bezirk München und Oberbayern

Impressum | Login

Bezirk München und Oberbayern

Startseite2001-11-01

Taschenkalender 2002

1. November 2001

Nützlich und klug: Taschenkalender 2002 von amnesty international erschienen

Der Taschenkalender 2002 von amnesty international bietet nicht nur Platz zum Eintragen der persönlichen Termine, sondern auch viele Anregungen zum Nachdenken: Ein Sinnspruch für jede Woche, Hintergrundinformationen und Texte zu wichtigen politischen Jahrestagen.

"Wichtig ist, daß man nicht aufhört, Fragen zu stellen." (Albert Einstein)

Dieses Motto, aus der zweiten Aprilwoche 2002, könnte auch das Motto des Kalenders sein. Er enthält unter anderem: Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte; sechs Portraits von Menschen, für die sich ai erfolgreich eingesetzt hat; Informationen über Ziele und Aktivitäten von ai und einen Gastbeitrag zum Thema "Die Verantwortung der Wirtschaft für die Menschenrechte".

Zwölf Monate lang hat ein Team von vier Ehrenamtlichen an der Gestaltung des Kalenders gearbeitet; hat Texte zusammengestellt, Details recherchiert und Sinnsprüche gesammelt. Angelika Borgböhmer, Mitglied der Kalenderredaktion: "Wir haben uns stark an den vielen Zuschriften der Benutzer orientiert. Wir sind ziemlich stolz auf unser Werk. Er ist nicht nur ein praktischer Planer, sondern auch eine Art kleines Sachbuch für unterwegs."

Der Kalender ist erhältlich im Buchhandel (ISBN 3-86026-088-x) oder gegen Vorkasse bei: amnesty international, Kalenderversand, Leonrodstraße 19, 80634 München. Er kostet 9.80 DM (plus 2.-- DM Versandkosten). Für jeden verkauften Kalender erhält ai eine Spende von 1,30 DM.

Weitere Informationen:

Email: kalenderredaktion@amnesty-muenchen.de

Seite zuletzt geändert 2001